Biografisches Spotlight: Ich über mich

Ich wurde vor 43 Jahren in Berlin-Schmargendorf geboren. Als ich zur Welt kam, war mein Bruder schon da – seit vier Jahren. Unsere Schwester kam dazu, als ich in die 2. Schulklasse ging,

Mein allererstes Theaterstück „Frieden – nicht nur für Burg Friedenstein“ wurde ein Jahr später von der Sparkasse mit dem Förderpreis des Jahres 1985 ausgezeichnet. Das Preisgeld musste ich dem Direktor meiner Grundschule überlassen. Er hat davon eine Lichtanlage für die Aula gekauft.

Nach dem Abitur habe ich an der University of Glasgow (Schottland) sehr gern Theater- und Medienwissenschaften studiert, bis ich die Abschlussprüfungen bestanden hatte.

Danach hatte ich das Magister of Arts in der Tasche. Ungefähr seit dieser Zeit spreche ich auch fließend Englisch.
Bald danach habe ich für verschiedene Firmen in Nordrhein-Westfalen und in Berlin die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gemacht und ab und zu das Social Media Management gestaltet.

Ab Januar 2015 wurde ich an der Deutschen Paracelsus-Schule für Naturheilverfahren GmbH sowohl zur Heilpraktikerin für Psychotherapie als auch als Kinder-, Jugend- und Familientherapeutin ausgebildet.

Unter der Ausbildungsleitung von Andy Weinert habe ich mich u.a. darauf spezialisiert, eine fachkundige Mobbing-Beraterin für Kinder und Jugendliche zu sein. Ich arbeite nämlich gern mit den Klassenverbänden, Lehr- und Leitungskräften an den Berliner Schulen zusammen.
Außerdem habe ich viel Freude daran, die Vorschulkinder in Berlin in ihrer Entwicklung zu begleiten. Damit sie mich möglichst leicht und gut verstehen können, werde ich manchmal von meinem Assistenten Humboldt, dem Pinguin, kollegial unterstützt.
Er gibt uns Menschen zum Beispiel praktische Hinweise und erklärt mit einfachen Worten, was bei einem Thema alles zusammengehört. Und wie. Und warum. Und was mehr oder weniger wichtig ist.
Humboldt kommt ursprünglich aus dem Hause Steiff und hat sich dann für geraume Zeit in der Hansestadt Lübeck an der Ostsee aufgehalten. Im Winter 2015 fand er zu mir und ist gelegentlich gerade da, wo ich auch bin.